KrämerLoft Coworking Erfurt | Let´s go!
351734
post-template-default,single,single-post,postid-351734,single-format-standard,eltd-cpt-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,moose-ver-1.7, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
Kraemerloft-coworking-erfurt-openspace

Endlich, endlich …

… ist es soweit. Wir haben seit dem 01.02.2017 geöffnet und die Mieter in den Teambüros sowie einige Coworker im Open Space sind bereits eingezogen. Wir haben auch schon einige Anfragen für Meetings und Veranstaltungen im KrämerLoft. Wir sind wirklich sehr happy, über die Nachfrage und das positive Feedback von allen Seiten.

 

Kraemerloft-coworking-erfurt-openspace-panorama

Ist es jetzt tatsächlich soweit? Wir können es manchmal noch gar nicht wirklich fassen. Wir haben nun vier ganze Monate täglich in der Büßleber Gasse gewerkelt. Jedes Wochenende und oft bis spät in die Nacht geschliffen, gestrichen, geschliffen, geputzt, geschliffen, geschraubt und wieder geschliffen, Kabel gezogen, Lampen montiert, Möbel zusammen gebaut, den Wischlappen geschwungen und und und …

Unsere Kids waren fast jedes Wochenende mit dabei, haben mitgeholfen oder in ihrem kleinen Reich geduldig gespielt und so manches Mal auch gemeckert, dass sie keinen Bock mehr haben. Ohne die Unterstützung unserer Männer wäre das alles niemals möglich gewesen. Sie haben organisiert, gebaut, gebuggelt, geschleppt, Material von A nach B gefahren und vor allem den Stress und unsere Anspannung ertragen. Sie waren oftmals der Fels in der Brandung: „Wir schaffen das schon!“

 

Wir sagen DANKE an unsere Familien, die uns immer wieder den Rücken stärken, uns auffangen und an uns und unsere Idee glauben, genauso wie wir.

 

Die Möbel, die wir über unsere Crowdfunding-Kampagne finanziert haben, sind von Lars von der Vintagewerft fertig gebaut und geliefert worden. Sie geben den Räumen einen ganz besonderen Charme. Es ist genau so geworden, wie wir das wollten: Industriecharme pur – DANKE Lars!

Aus einer alten Werkbank ist der Loungetisch geworden, alte Gerüstbohlen wurden zu Bänken, Meetingtischen und Regalen und alte Transportboxen waren der Werkstoff für unsere Schreibtischplatten. Eine alte Straßenlaterne ziert nun unsere Ziegelsteinwand im Open Space. Alte Werkstattstühle haben wir in ganz Deutschland eingesammelt. Da haben welche den Weg aus Chemnitz, aus Berlin, aus Braunschweig und von der Nordseeküste in unser KrämerLoft Coworkingspace gefunden

Die offizielle Eröffnung mit unserer Party ist erst für Ende März geplant. Wir wollen es erst richtig hübsch haben, wenn die Bude voll ist. Da sind noch Bilder an die Wände zu hängen, ein paar Rohre zu verkleiden, fehlende Fußbodenleisten anzubringen, noch ein paar Lampen aufzuhängen und noch einiges mehr! Die geplante Couch im Open Space soll noch aus alten Paletten gebaut werden – die haben wir leider noch nicht ganz fertig. Und unsere Schaukel für die Lounge ist auch noch in Arbeit.

 

Kraemerloft-coworking-erfurt-kueche-lounge-panorama

Die ersten Coworker und viele weitere Interessenten kommen vorbei und staunen über das Ergebnis der viermonatigen Komplettsanierung. Das macht uns stolz und wir freuen uns über jedes einzelne „Wow“.

 

Wir sind einfach anders!

Bei uns ist einfach nix perfekt, gerade oder auf Hochglanz poliert.

Bei uns ist bewusst und mit voller Absicht alles unperfekt und jede Wand, jedes Möbelstück hat Geschichten zu erzählen, genau so wie wir. Bei uns soll gewerkelt, neu gedacht und dabei das ganze KrämerLoft mit einbezogen werden. Wo gehobelt wird, da fallen Späne! Das war, ist und soll auch zukünftig so sein bei uns. Wir möchten das Alte mit Neuem und Innovativem verbinden. Wir wollen an Bewährtem festhalten aber auch völlig Querdenken und Dinge in Frage stellen.

 

Kraemerloft-coworking-erfurt-meetingraum  Kraemerloft-coworking-erfurt-kueche-lounge

Das gilt für das Thema Arbeiten im großen Ganzen (New Work) aber eben auch herunter gebrochen auf die tägliche Zusammenarbeit an Projekten (Coworking) sowie Meetings, Workshops und Kreativprozesse. Komm rein, fühl dich wohl, werde inspiriert durch unsere Räume und andere Coworker und entwickle neue Ideen.

Bei uns ist sogar die Toilette ein kreativer Raum mit wunderschönen alten Wänden mit aufgerollten Mustern und Türen aus einem alten Schloss 🙂

 

Kraemerloft-coworking-erfurt-konferenzraum  Kraemerloft-coworking-erfurt-toilette

Und dazu passt so wunderbar auch die Idee, des in unserem Keller entstehenden Makerspaces. Der Verein zur Förderung von Technikkultur in Erfurt e.V. möchte dort Räume einrichten, in denen gebaut, gewerkelt, ausprobiert und gebastelt wird. Wir freuen uns sehr, das Makerspace als Mieter mit im Boot zu haben.

Wir möchten an dieser Stelle auch noch einmal DANKE an alle Unterstützer sagen, die uns bis jetzt auf unserem Weg begleitet haben. Das sind einige und wir sind sehr froh, euch an unserer Seite zu wissen.

 

Was war so los die ersten Tage?

Natürlich wurden Tische und Stühle gerückt, Rechner und Bildschirme platziert und Kisten geschleppt: die Coworker sind eingezogen …

In der Küche pegelt sich so langsam alles ein. Jeder weiß, wo er den Kaffee findet, wie er selbst die Maschine bedienen kann und wo er seine kleinen Döschen und Tütchen so unterstellen kann. Die Zugangschips für das Schließsystem sind verteilt, die Briefkästen zugeordnet und schon die ersten Druckerpartonen sind ausgetauscht. Ach ja die Klingel geht seit heute nun auch.

Letztes Wochenende gab es schon die erste kleine Katastrophe: Der Abflusskanal war verstopft und es gab einen ungeplanten Pool im Keller. Nein, so schlimm war es nicht aber Aufwischen war angesagt. Problem behoben und es läuft alles wieder – im wahrsten Sinne des Wortes.

Wir haben unzählige Pakete für unsere Coworker in Empfang genommen. Das Gute: uns kennen nun alle Postboten von allen Paketdiensten der Stadt.

Wir haben sie genossen, diese ersten gemeinsamen Tage…

 

Also los geht´s, schaut vorbei, probiert es aus und lasst euch anstecken! Wir freuen uns auf euch.

 

AUTHOR: NettiSenni
No Comments

Leave a Comment

Your email address will not be published.

1 × eins =